Achala Fürth

Das “Achala” (Fränkisch für: Eichenwäldchen) befindet sich an der Kreuzung Ecke Stiftungs- und Hardtstrasse – zwischen der Billinganlage und der Hardthöhe in Fürth/Bayern.

Circa 1900

Eichenwäldchen 1900

Circa 1985

Eichenwäldchen Fürth

An dieser Kreuzung am “Achala” trafen sich zwischen ca. 1982 und ca. 1990 täglich 20, 30, manchmal 50 Freunde. Meistens traf man sich am frühen Abend, nach der Schule oder der Lehre, bevor man dann in verschiedenen kleineren Gruppen Richtung Disco oder Kneipe weiterzog oder den Abend einfach am Achala verbrachte. Die meisten Achala-Fans waren Motorrad- oder (noch) 80er Fahrer.

Kawasaki und Yamaha waren die Motorradmarken. Bei den 80ern waren es vor allem Hondas und Yamahas – ab und zu hat sich mal eine Hercules oder gar eine Zündapp ans Achala verirrt. Achala Fürth – heute “verkehrsberuhigt”, aber in den 80ern ein beliebter Treffpunkt in Fürth.

Das angeblich erste Bild vom Achala

Eichenwäldchen 1982

Das Bild wurde aber am Spielplatz in der Hardstraße und nicht direkt am Achala aufgenommen.

Related Posts
No related posts for this content
Click Here to Leave a Comment Below

Leave a Comment: